0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Insekten und alternative Proteinquellen

Ihre Meinung ist gefragt!

 

Mit dem Förderprogramm Zukunftsdiskurse des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der VolkswagenStiftung sollen zukunftsgerichtete Fragestellungen aufgegriffen und wissenschaftlich fundierte Beiträge zur gesellschaftlichen Debatte geleistet werden.

In dem geförderten Zukunftsdiskurse-Projekt der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover stellen wir die Frage: „Ernährung der Zukunft: Insekten und alternative Proteinquellen – eine Lösung für kommende gesellschaftliche Herausforderungen?“. Um einen Ausblick in die Zukunft zu wagen, benötigen wir zunächst Kenntnisse über den Status quo der Vor- und Einstellungen von Verbraucher*innen gegenüber diesen neuartigen Proteinquellen.

 

Bitte teilen Sie uns in der folgenden Umfrage Ihre bisherigen Erfahrungen, Ihre Sicht und Ihre Wünsche zu diesem Thema mit, indem Sie die gestellten Fragen sorgfältig beantworten.

 

Die Umfrage dauert circa 10 bis 15 Minuten.

Nur vollständig ausgefüllte Fragebögen können in die Auswertung einfließen.

 

Es ist möglich, die Umfrage zu unterbrechen und mit einem von Ihnen selbst gewählten Passwort zu einem späteren Zeitpunkt fortzufahren. Wir haben in der Zwischenzeit keinerlei Zugriff auf Ihre Umfrage!

 

Für eine optimale Darstellung empfehlen wir das Ausfüllen an einem Computer oder Laptop.

 


 

Datenschutzhinweise und Einwilligungserklärung

 

1. Zweck der Verarbeitung

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten zur Teilnahme an der oben genannten Umfrage. Zweck dieser Umfrage ist es, Verbraucherwünsche, -erwartungen und

-einstellungen gegenüber neuartigen Lebensmitteln, insbesondere Insekten, zu evaluieren. Die Analyse soll dazu genutzt werden, einen Status Quo zu erheben, was die Akzeptanz alternativer Nahrungsquellen betrifft.

Die Ergebnisse der Umfrage werden durch das Zentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung (ZELDA) und das Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit (LMQS) der TiHo zu Forschungs-, Vortrags-, und Publikationszwecken genutzt; sollten personenbeziehbare Informationen vorliegen, werden diese zuvor anonymisiert, Art. 6 I 1 lit. e i.V.m. 89 DSGVO, § 3 I 1 Nr. 1 NHG, § 13 NDSG. Die personenbezogenen Daten werden mit Hilfe des Statistik Programmes SAS® Enterprise Guide 7.1 sowie mit Microsoft Excel 2016 zu Publikationszwecken ausgewertet.

 

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Beim Ausfüllen der Umfrage werden Ihre IP-Adresse und weitere personenbezogene Daten (Nationalität, Aufenthaltsland, Wohnraum, Alter, Geschlecht und Ausbildung) an den TiHo-Server übermittelt und dort – zumindest vorübergehend – gespeichert. Durch die Teilnahme an der Umfrage willigen Sie in diese Verarbeitung gem. Art. 6 I 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein.

Anhand dieser Daten soll im Rahmen der statistischen Auswertung auf mögliche Verbindungen zwischen individuellen Lebenssituationen und entsprechenden Einstellungen zum Thema der Umfrage untersucht werden. Es ist möglich, an der Umfrage teilzunehmen, ohne die weiteren personenbezogenen Daten anzugeben.

Alle Daten werden sicher und vertraulich behandelt. Die Umfrage wurde mit Hilfe einer hierfür vorgesehenen Software von LimeSurvey auf dem TiHo-Server entworfen. Darüber hinaus können Datenschutzhinweise von LimeSurvey online eingesehen werden: https://www.limesurvey.org/de/richtlinien/datenschutzrichtlinie.

 

Die Möglichkeit der Nutzung zu Lehr-, Forschungs-, Vortrags- und Publikationszwecken ergibt sich aus Art. 6 I 1 lit. e i.V.m. § 13 NDSG. Die Möglichkeit zur Datenverarbeitung zu Evaluationszwecken lässt sich aus Art. 6 I 1 lit. e i.V.m. § 5 NHG ableiten.

 

3. Dauer der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Umfrage und des darüberhinausgehenden Forschungsvorhabens gespeichert. Eine Löschung erfolgt automatisch, spätestens 6 Monate nach Beendigung des Vorhabens. Gesetzliche Speicherpflichten bleiben davon unberührt.

 

4. Rechte der Betroffenen

Sie haben gegenüber der unten genannten Institution ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein etwaiges Recht auf Datenübertragbarkeit. Ihre etwaige Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, Art. 7 III DSGVO. Zudem haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtsvorschriften verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen.

 

 

Durchführung der Umfrage
TÄ Tanja Kaul
Stiftung Tierärztliche Hochschule
Zentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung
Bünteweg 11, 30559 Hannover
Tel.: 0511 953 8058
E-Mail: Tanja.eileen.kaul@tiho-hannover.de

Zentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung (ZELDA)
Dr. med. vet. Elisabeth Schaper
Stiftung Tierärztliche Hochschule
Bünteweg 11, 30559 Hannover
Tel.: 0511 953 8036
E-Mail: Elisabeth.Schaper@tiho-hannover.de

Institut für Lebensmittelqualität und –sicherheit (LMQS)

Univ.-Prof. Dr. Madeleine Plötz

Stiftung Tierärztliche Hochschule

Bischofsholer Damm 15

30173 Hannover

Tel.: 0511 856 7256

E-Mail: Madeleine.Ploetz@tiho-hannover.de

 

Datenschutzbeauftragter
Stiftung Tierärztliche Hochschule
Wolfgang Rottwinkel
Bünteweg 2, 30559 Hannover
Tel.: 0511 953 8015
Fax: 0511 953 828015
E-Mail: datenschutz@tiho-hannover.de